Trendfarbe Rot - Furnpact blog

Geposted von Michelle Brouwers am

Placeholder

In diesem Jahr ist es endlich wieder soweit, wir dürfen wieder ganz tief in den Farbtopf greifen, denn rot ist endlich zurück! Rot ist eine der Trendfarben von Heute und kommt gleich in verschiedenen Facetten zurück in die Einrichtungswelt. Wir zeigen Euch wie ihr diesen Trend richtig umsetzt und worauf ihr achten müsst. Lasst Euch einfach inspirieren!

Welcher Rotton ist der Richtige?

Ob Bordeauxrot, Tomatenrot oder auch Orangerot - die Farbpalette ist groß und nicht jeder Rotton lässt sich mit jeder Einrichtung kombinieren. Welcher Ton ist also der Richtige? Sprechen Euch mehr warme oder eher kühle Rottöne an? Wir zeigen Euch mal eine ganze Palette von Rottönen. Hier seht ihr wahrscheinlich ziemlich schnell was zu Euch passen könnte. Aber es muss Euch nicht nur auf Anhieb gefallen, es sollte auch in den Raum und vor allem zu dem Einrichtungsstil passen. Und die wichtigste aller Farben ist: Wo will ich den neuen Farbtupfer integrieren?

#Wandgestaltung in rot

Man könnte es mit einer neuen Wandgestaltung versuchen. In diesem Fall empfehlen wir das Mobiliar eher schlicht zu halten und die Farbe nur mit kleinen Akzenten wieder auf zu greifen - z. B. Kissen oder Dekorationselemente. Der Raum wird durch eine oder auch zweit rote Wände direkt aufgepeppt und wirkt bei warmen Rottönen auch gleich gemütlicher. Wenn ihr Euch für einen eher kühlen Farbton entscheidet verleiht es dem Raum einen hippen Design-Touch und wirkt schick!

#Möbelstücke in rot

Alternativ zur Wandgestaltung könnt ihr Eure Farb-Freude auch an Möbelstücken ausleben. Denkt dabei zum Beispiel an ein rotes Sofa oder auch eine rote Küche.  Die Entscheidung für ein Eyecatcher-Möbelstück in rot erfordert etwas Mut. Die Investition ist meist größer als bei der Wandgestaltung und das bedeutet oft, dass ihr Euch länger an dieses Teil bindet. Traut ihr Euch?

#Dekoration in rot

Ihr mögt es etwas zurückhaltender? Dann empfehlen wir Euch Variante drei und damit die subtilste Möglichkeit rot in Euer Zuhause zu integrieren. Mit Dekorationselementen in rot könnt ihr nichts falsch machen. Wir denken dabei an Vasen, Wohndecken oder auch Pflanzen. Diese kleinen Dinge können einen vielleicht etwas langweiligen Raum aufwerten und lassen sich auch einfach wieder austauschen. Wir sind übrigens richtig begeistert von den kleinen Hockern aus Samt - erhältlich in vielen Variationen und diversen Rottönen!

 

Pudertöne als Kontrast

Um den Trend perfekt aufzugreifen empfehlen wir Rottöne mit diversen Pudertönen zu kombinieren. Verschiedene Rosetöne oder auch Beigetönen eigenen sich ideal in Verbindung mit Rot. Diese Kombination schafft automatisch ein sehr hochwertig und verleiht dem Raum ein elegantes Design. Dabei gilt: umso mehr, desto besser. Beachtet jedoch dass ihr Euch an verschiedene Farbnuancen einer Farbgruppe haltet und diese dann zum Beispiel in Kombination mit blau und schwarz platziert.

Terrakotta is back

Ein weitere heißer Trend von Heute: Terrakotta! Dieser Farbton feiert gerade sein Revival und darf in unserem Blog zum Thema rot nicht fehlen. Was in den 90er Jahren absolut hip war und zu einem richtigen Mediterranen Hype wurde ist zurück. Die rotbraunen Farbtöne machen sich perfekt als Fliesen im Eingangsbereich oder auch an den Wänden als eine absoluter Eyecatcher. Die Kombination mit rot ist perfekt und schafft Harmonie.